Follow:
Nagelmagie

Lily&Fox

Werbung
‚Sample

Lange ist es her, dass ich Nagelfolien getragen habe. Dabei sind diese Folien unheimlich praktisch. Abschneiden, aufkleben, Topcoat drüber und los geht es.
Und weil das alles so einfach ist, möchte ich euch heute die Nagelfolien von Lily&Fox vorstellen.

Bevor ich euch die Nagelfolien zeige gibt es noch etwas Input.

Die Nagelfolien bestehen aus richtigem Nagellack mit einer Klebeschicht als Basis. Zudem sind diese Folien vegan, 10-free und wurden nicht an Tieren getestet. Für mich ist bereits diese Aussage ein riesiger Pluspunkt. [Auf der Homepage könnt ihr euch die genauen Inhaltsstoffe durchlesen.]
Die Vorteile der Folien liegen klar auf der Hand. Kein ständiges lackieren, denn die Folien halten je nach Nagelwachstum ein bis zwei Wochen. Abgeblätterter Nagellack ist auch kein Thema mehr. Und genau wegen diesen Vorteilen nutze ich die Folien. Nämlich immer dann, wenn ich weiß das ich nicht zum Lackieren komme oder wenn ich nicht so viel Nagelzeug mitschleppen möchte.

Und das sind sie. Ausgesucht hatte ich mir den Tarzaan‚ die Nagelfolien dahinter gab es als kleines Extra noch dazu. ♥

Standardmäßig darf die Nagelfeile und das kleine Rosenholzstäbchen natürlich nicht fehlen. Begeistert war ich ja vollends von dem kleinen Origami-Fuchs.

Die rote Nagelfolie hat für mich einen etwas weihnachtlichen Touch, oder wie seht ihr das? Deswegen ist die Folie direkt in meiner Weihnachts-Nagelkram-Ecke verschwunden.
Zu dem aktuellen Wetter – das ja so gar nicht winterlich oder gar weihnachtlich ist – passt Tarzaan da schon viel besser.

Der Auftrag war wie immer unkompliziert. Mit der Länge kam ich gut zurecht, und auch wenn ich wieder längere Nägel habe sollten die Folien ausreichend sein.

Habt ihr schon einmal Nagelfolien benutzt oder ist das für euch noch Neuland? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.
Für mich geht es heute das erste Mal überhaupt in meinem ganzen Leben in ein Fitnessstudio. *kreisch*
Bisher war bei mir das Motto auch eher „Sport ist Mord“, wobei ich ganz gerne schwimme und mir Bewegung so gesehen nichts ausmacht. Aber in einem Fitnessstudio habe ich mich nie gesehen. Mal sehen wie das heute abläuft.

Share on
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Brianvap

    Thanks with regard to delivering these kinds of superb information.

    26. März 2020 at 2:04 am
  • Leave a Reply