Follow:

DIY

Pflanzenzauber

Kokedama

Kokedama ist japanisch und heißt im deutschen so viel, wie Moosball. Darüber hinaus werden sie in Japan als „Bonsai der armen Leute“ angesehen.

In Deutschland begann der Trend letztes bzw. dieses Jahr.


Was ihr dazu braucht:

– Blumenerde
– Wasser
– Pflanze
– Moos
– Faden oder Draht

Ich habe mich für einen Farn (im Video) und braunen Baumwollfaden entschieden. Dazu normale Blumenerde und Sphagnum Moos.

Die Blumenerde wird mit so viel Wasser gemischt, das ihr einen festen, feuchten Ball formen könnt. [Wenn er aus geringer Höhe fällt und zusammenbleibt ist er perfekt.]

Den fertigen Ball aufschneiden. Eure gewählte Pflanze solltet ihr so gut es geht von Erde befreien. So sollte die Pflanze in dem Ball Platz finden.

Zum Abschluss alles mit Moos einkleiden und mit Farn oder Draht befestigen.


Viel Spaß beim nachmachen.

Share on
Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen