Hexenküche

Hack-Gemüse-Pfanne mit Reis

Hallöchen, heute gibt es eines meiner absoluten Lieblingsgerichte – eine Hack-Gemüse-Pfanne. [Geht übrigens auch gut ohne Hack.]

Ich bin aktuell viel unterwegs, bzw. habe viel zu tun. Doofer Urlaub. Zum Glück macht das Wetter mit, sprich es ist kalt und nass draußen, perfekt um vor dem Rechner zu sitzen und für den Blog und die Uni zu schreiben.
Bei all dem Stress muss es auch in der Küche schnell gehen, dadurch kam auch die Idee dieses Gericht mal wieder zu kochen – und ich hatte mal wieder Reis übrig. *hihi*


Rezept

– 1 Zwiebel
– 1 Zucchini
– 2 Paprika
– 1Pck. veganes Hack
– Reis
– 2EL Tomatenmark
– 100ml Brühe
– OPTIONAL: 1/2Pck. vegane Sahne
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver

I. Reis aufsetzen, außer ihr habt noch Reis übrig und nutzt das Rezept zur Resteverwertung dann startet mit Schritt II.

II. Zwiebel kleinschneiden und anschwitzen. Während die Zwiebeln braten, das Gemüse schnippeln.

III. Sobald die Zwiebeln leicht glasig sind, das Hack dazugeben und mit anbraten.

IV. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Danach das Gemüse und die Brühe hinzugeben.

V. OPTIONAL: Die Sahne hinzugeben.

VI. Abschmecken und sobald das Gemüse gar ist, servieren.


Ich bin sooo gespannt wie es dir schmeckt, berichte gerne.

Kommentar verfassen