Pflanzenzauber

Glücksklee

Wie der Weihnachtsstern zu Weihnachten, so gehört der Glücksklee einfach zu Silvester. Und ebenso wie unser weihnachtlicher Freund, kann man auch beim Glücksklee VIEL falsch machen. Im Folgenden ein paar Tipps.

☼ lat. Bezeichnung: Oxalis tetraphylla
☼ Herkunft: Mexiko
☼ Standort: hell aber kühl, also wirklich kühl (um die 15 Grad und keine Heizungsluft)
☼ Aussehen: hellgrüne kleine Blätter mit einem violetten bis braunen Fleck im Zentrum
☼ Blütezeit: April bis Juni
☼ Besonderheiten: Er wird sehr selten von Schädlingen befallen oder anderweitig krank. Wenn man das Gießen zum Herbst hin einstellt, ziehen sich die Stängel ein und kommen im Frühjahr neu – wenn man dies nicht möchte einfach weiter gießen. Kann im Sommer nach draußen ziehen.

Ist er nicht süß? Vor allem mit dem ganzen Gedöns da drin – das nehme ich immer direkt raus und nutze es für Geschenke.
Ich will nicht lügen, normalerweise töte ich diese kleinen Klees direkt. (Was vermutlich an dem falschen Standort lag.) Aktuell steht der Kleine bei mir im Klo. Dort ist es hell und. von allen Räumen in meiner Wohnung, am kühlsten.

Ich werde berichten, ob der Kleine es bis auf meinen Balkon oder nur bis zur Biotonne geschafft hat.

Kommentar verfassen