Follow:
Hexenküche

gefüllte Aubergine

Das heutige Rezept eignet sich vor allem für sehr heiße Sommertage.
Schnell und frisch.

Viele mögen keine Auberginen. Schade, denn man kann so viel mit ihr machen.
Als Abwandlung könnt ihr in diesem Beispiel auch Zucchini oder einen kleinen Kürbis verwenden. (Den Kürbis dann vielleicht eher im Herbst.)


REZEPT

Zutaten:
– 1 Aubergine
– 3 EL Olivenöl
– 1 Knoblauchzehe
– 1 rote Paprika1 Zwiebel
– 250g Couscous
– Salz, Pfeffer
– 200gr Sojajoghurt
– Margarine
– Zitrone

I. Ofen vorheizen – Umluft 180°C
Aubergine waschen, halbieren und aushöhlen. Es sollte ein Rand von 2-3 cm stehen bleiben. Fruchtfleisch aufheben! Die Hälften mit Öl bepinseln, salzen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen.

II. Auberginenfruchtfleisch und die Paprika klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und dann fein hacken. Alles zusammen mit ein bisschen Öl in der Pfanne anbraten.

III. Couscous nach Packungsbeilage zubereiten. Zum Schluss etwas Margarine hinzugeben, bevor der Couscous mit dem Gemüse gemischt wird.

IV. Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit der Couscous-Gemüse-Mischung füllen. Zum Abschluss etwas Joghurt und Zitrone darüber geben.


Verlinkt mich gerne, wenn ihr das Rezept mal ausprobiert.
Guten Appetit.

Share on
Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen