Follow:
Nagelmagie

Frischlackiert-Challenge | violett vibes

Werbung

Willkommen, zum vorletzten Thema der Frischlackiert-Challenge.
Es geht um Lila.
Ich mag kein Lila. Aber wisst ihr auch warum?

„Lila ist die Farbe der unbefriedigten Frau“

unbekannt

Ja okay, dass ist natürlich nicht der eigentliche Grund. Meine Stimmung ist einfach nie lila.
Wenn ich eine Farbe lackiere, dann immer weil ich mich gerade danach fühle. Oder aber, weil ich zum Beispiel einen Termin habe oder Bilder machen möchte und somit alles auf mein Outfit abstimme. [In meinem Kleiderschrank findet sich aber eben kein lila. Der Fall tritt also auch nie ein.]
Somit bleibt lila für mich eine Challengefarbe. Sprich, eine Farbe die ich besitze um bei Challenges etwas lackieren zu können.

Eine Designidee hatte ich direkt im Kopf. Mir wollte nur überhaupt nicht einfallen wie man diese Technik nennt.
Also erstmal drauf lospinseln und nebenbei die Suchmaschine heiß laufen lassen.
„Design mit mehreren Schichten“ – nix
„Schichtdesign“ – uhhhh Torten
„Schichtdesign Nailart“ – ähhhh nope
„sheere Schichten Nailart“ – auch nicht wirklich

So ging das noch eine Weile weiter.
In der Zwischenzeit durften set in stones, essie und rock your world, essie auf meinen Nägeln Platz nehmen.

Ja, ich weiß. Die Nägel auf denen set in stones lackiert ist sehen nicht nach einem schönen Design aus.
Und keine Sorge, selbst beim Lackieren schwankte meine Meinung zwischen „das wird nix“ und „gib ihm eine Chance“.

Dem Design fehlt aber noch die wichtigste Farbe des heutigen Tages, lila.
Diese Aufgabe durfte sweet not sour, essie übernehmen. Der Lack stammt aus der Glazed-Days-Kollektion. Hauptmerkmal dieser LE, alle Lacke sind sheer, also durchscheinend.

Zusammen mit dem rock your world als Base, sehen der Zeige- und kleine Finger aus, als hätte ich einen speziellen Holo-Lack lackiert.
Und jetzt endlich, wusste ich dann auch wie man das nennt, was ich da auf Mittel- und Ringfinger fabriziert habe. Ein Sandwich-Nailart.
Merkmal dieser Technik, es wird immer eine sheere Farbe abwechselnd mit einem Glitzer-Topcoat lackiert. Durch diese vielen Schichten bekommt das Design sehr viel Tiefe.
Tipp: Unter dem Sandwich-Nailart würde ich immer eine Peel-of-Base verwenden. Bei diesem Design sind locker 12 Schichten zustande gekommen.

Sandwich-Nails, diesen Begriff werde ich so schnell nicht wieder vergessen. Und ganz bald, möchte ich sowas nochmal pinseln. Mit blau könnte ich mir das auch super vorstellen.
Falls also jemand einen blauen sheeren Lack abgeben möchte, bitte melden.

Share on
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Ananka

    Great manicure 😀

    Juni 22, 2020 at 20:32
  • Kommentar verfassen