Follow:
Hexenküche

Fenchel-Sahne-Soße

Esse ich am liebsten mit Nudeln und Fischstäbchen. [Da ich kein Freund von Kümmel bin, gibt es Fenchel eher selten bei mir. Er liegt dann nämlich wie ein Stein im Magen. :/]

Fenchel, habe ich bewusst glaub noch nie gegessen. [Unbewusst bestimmt schon oft.] Zeit mich selbst an dieses sehr gesunde Gemüse zu wagen.
Denn, Fenchel ist reich an vielen wichtigen Vitaminen. Er besitzt einen hohen Gehalt an Vitamin C und Eisen – sogar mehr Vitamin C als Orangen. Ist das zu glauben?
Deswegen zeige ich euch heute ein Basisrezept zu einer leckeren Fenchelsoße.


Rezept

Was ihr dazu braucht:
– Fenchel
– 2-3 Frühlingszwiebeln
– vegane Sahne
– 2 EL Margarine
– Salz, Pfeffer, Chili
– Kümmel, esse ich selber nicht würde ich aber gegen Bauchschmerzen empfehlen

I. Frühlingszwiebeln in der Margarine anbraten.

II. Fenchel dazugeben und leicht anbraten

III. Sahne dazugeben, aufkochen lassen und abschmecken.

IV. Wahlweise mit Kartoffeln oder Nudeln servieren. [Zu Fenchel passt auch Fisch – in meinem Fall vegane Fischstäbchen – sehr gut.]


Mir lag der Fenchel, leider, etwas schwer im Magen. Nächstes Mal versuche ich etwas Kümmel zu verwenden und hoffe das hilft mir bei der Verdauung.
Mögt ihr Fenchel?

Unterschrift

Share on
Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen