Follow:
ohne Kategorie

Erste Schritte | Veganuary

Auf Instagram habe ich es bereits verkündet. Privat bisher eher weniger oder gar nicht.
Ich nehme dieses Jahr zum ersten Mal beim Veganuary teil.

Aber warum mache ich überhaupt dabei mit?
Die Wenigsten von euch werden es wissen, aber ich habe eine Laktoseunverträglichkeit. Dadurch fallen bei mir generell alle Speisen mit Milch weg. Die Diagnose war für mich kein Drama, denn weder trinke ich gerne Milch noch esse ich übermäßig gerne Milchprodukte – abgesehen von Eis. Käse, mag ich nicht, Quark und Joghurt sind für mich absolut verzichtbar und wie bereits erwähnt trinke ich selten Milch.
Durch die Diagnose wurde ich in meinem Leben also nicht eingeschränkt.

Im Studium habe ich begonnen selten bis gar keine tierischen Produkte zu mir zu nehmen. Nicht weil ich es nicht mögen würde – bei Steaks kann ich wirklich schwer widerstehen – aber wir hatten in unseren WGs, zunächst eine 3er WG und dann eine 4er WG, grundsätzlich nur einen kleinen gemeinsamen Einbaukühlschrank. [Ihr kennt sie sicher diese kleinen Kühlschränke die man in jeder Küche finden kann.] Nun versucht einmal diesen nicht vorhandenen Platz auf drei bzw. vier Personen aufzuteilen. Schwierig, oder? Da ich bereits im Studium Ratten hatte und diese viel Gemüse fressen habe ich mich ihnen angepasst.

Aber kommen wir zu der eigentlichen Frage zurück. Warum möchte ich meine Ernährung auf vegan umstellen – vorerst für einen Monat. Ich möchte Fleisch nicht unbedingt völlig aus meinem Leben streichen, dafür aber mehr Gemüse in meinen Alltag aufnehmen. Zusätzlich mag ich Tofu und Soja, also warum denn nicht frage ich euch?


Neben verschiedenen Rezepten, die ihr alle in der Kategorie Veganuary finden könnt, werdet ihr auf Youtube Vlogs finden. Ich freue mich diesen „Weg“ mit euch gemeinsam zu starten und bin gespannt wie es die kommenden Wochen laufen wird.

Share on
Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Metaltante

    Ich werde dich so gut es geht beim Veganuary unterstüzten

    Januar 7, 2020 at 20:19
    • Reply Gwilwileth

      Danke dir ♥

      Januar 7, 2020 at 21:54

    Kommentar verfassen